Helferorganisation

Helferorganisation

Der SCUW braucht Ihre Unterstützung

Für jeden lizenzierten Schwimmer, jede lizenzierte Schwimmerin, müssen gemäss Gruppenzugehörigkeit folgende Helfereinsätze an Wettkämpfen geleistet werden:

  • Elite, 1. Mannschaft, Junioren A, Nachwuchs A
    • 4 Halbtageseinsätze
  • Mannschaft, Junioren B, Nachwuchs B, Futura A
    • 3 Halbtageseinsätze
  • Junioren C, Nachwuchs C, Futura B, Kids A/B
    • 2 Halbtageseinsätze

Die Mithilfe kann als Stilrichter, Wenderichter, Zeitnehmer, Springer, Startordner, im Büro oder bei der Helferverpflegung erbracht werden. Dabei ist zu beachten, dass die Richter – mit Ausnahme Startordner, im Büro oder bei der Helferverpflegung – am Tag des Einsatzes einen gültigen Richterkurs vorzuweisen haben. Das Datum des nächsten Richterkurses kann bei Fabian Wihler (helfer@scuw.ch) angefragt werden.

Wie erwähnt können Einsätze als Startordner, im Büro oder bei der Helferverpflegung auch ohne Richterausbildung von Jedermann/-frau geleistet werden.

Unter einem Halbtageseinsatz ist die Mithilfe von ca. 4 Stunden vorgesehen. Bei einer Schweizermeisterschaft ist dies zum Beispiel das Richten der Vorläufe oder der Finals. Die Einsätze müssen nicht zwingend durch die Eltern des/r Schwimmers/in erfolgen, sondern können auch durch Verwandte oder durch den/die Schwimmer/in selbst erbracht werden.

Der Helferaufruf via E-Mail erfolgt wie bis anhin vor den entsprechenden Wettkämpfen. Die momentan geplanten Wettkampfdaten in Uster sind nachfolgend aufgeführt.

Die Mithilfe der Familie jedes lizenzierten Mitgliedes ist eine Frage der Fairness, daher werden nicht geleistete Halbtageseinsätze am Ende der Schwimmsaison 2020/2021 (Ende August 2021) zu je 50 Franken in Rechnung gestellt.

Da wir trotz dieser Helferorganisation nicht alle notwendigen Helferstunden abdecken können, sind wir auch weiterhin auf freiwillige Hilfe angewiesen.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich für eure Mithilfe.

Schwimmclub Uster-Wallisellen

Protokollauszug Generalversammlung 18. April 2018

10.1 Anträge des Vorstands Simon Rabold stellt ein Konzept für die Helferorganisation vor (siehe Anhang 2), welches auf Anregung von Petra Gartmann erstellt wurde, um sicherstellen zu können, dass wir auch in Zukunft genügend Helfer für Wettkämpfe haben. Er erwähnt nochmals, dass die Einnahmen resultierend aus der Organisation von Wettkämpfen für den SCUW enorm wichtig sind. Die neue Helferorganisation sorgt für mehr Fairness. Die Versammlung stimmt der Einführung der neuen Helferorganisation zu.

Protokollauszug Generalversammlung 17. April 2019

11. Verschiedenes Philippe Walter erklärt nochmals das SCUW-Helferkonzept und ruft die Mitglieder erneut dazu auf sich als Helfer zu melden.