NEWS

(Swiss Swimming) Mit einer persönlichen Bestzeit beendete Seraina Sturzenegger ihr Rennen über 50m Rücken

an den Kurzbahn Weltmeisterschaften in Hangzhou. Die 21-Jährige vom SchwimmClub Uster-Wallisellen schlug nach 27.64 Sekunden an, was in der Endabrechnung zu Rang 28 führte. Manuel Leuthard (Nuoto Sport Locarno) blieb über 50m Delfin nur knapp über seiner Bestzeit und wurde in 23.89 Sekunden 38.

Lisa Mamié qualifiziert sich mit einem neuen Schweizerrekord für die Halbfinals über 100m Brust an den Kurzbahn Weltmeisterschaften in Hangzhou. Die 20-jährige Zürcherin verbesserte dabei ihre persönliche Bestzeit um fast anderthalb Sekunden auf 1:05.87 Minuten. Sie war damit vier Hundertstel schneller als Patrizia Humplik, die den Schweizerrekord exakt zehn Jahre hielt. Mamié beendete die Vorläufe auf dem 14. Platz.

Die Männerstaffel über 4x50m Freistil erreichte einen beachtlichen 12. Platz. Ivo Staub (22.23), Nils Liess (21.86), Manuel Leuthard (22.06) und Thierry Bollin (22.13) kamen in einer Gesamtzeit von 1:28.28 ins Ziel. Der Schweizerrekord aus dem Jahr 2008 blieb jedoch ausser Reichweite.

Webseite des Veranstalters: https://www.fina.org/event/14th-fina-world-swimming-championships-25m-2018

Resultate: Omega Timing

Member of

 

 

swissswimming

Haupt-Sponsor

 
energiuster2015

 
 

myrtha pools2017

Sponsor

Logo boeckli

 

gzo wetzikon

CO-Sponsoren

werke
 

schwimmschule140
 

buechi140

Medienpartner

z ost


 
Sporternährung
 
logo sponser neu

 

Partner