NEWS

(Swiss Swimming) Die Direktion von Swiss Swimming hat den Selektionsvorschlag von Markus Buck, dem Chef Leistungssport, bestätigt.

Die Kurzbahn Weltmeisterschaften in Hangzhou (China) vom 11. bis 16. Dezember werden mit einem Athletenteam beschickt, das zehn Namen umfasst:

Lisa Mamié (Limmat Sharks) 50m, 100m* und 200m Brust, 200m Lagen

Svenja Stoffel (SC Uster-Wallisellen) Staffeleinsätze

Seraina Sturzenegger (SC Uster-Wallisellen) 100m Lagen, 50m Rücken

Sasha Touretski (SC Uster-Wallisellen) 50m und 100m Delfin, 50m Freistil

Thierry Bollin (SK Bern) 50m und 100m Rücken

Jolann Bovey (SC Uster-Wallisellen) 50m Brust

Yannick Käser (Limmat Sharks) 100m und 200m Brust

Manuel Leuthard (Nuoto Sport Locarno) 50m Delfin

Nils Liess (Lancy-Natation) 100m, 200m und 400m Freistil, 200m Delfin, 200m Rücken

Ivo Staub (SK Bern) 50m Freistil

*Kursiv: Zusatzrennen

Die 4x50m Lagenstaffeln der Männer und Frauen wurden ebenfalls selektioniert, zusätzlich wurden 4x50m Lagen Mixed, 4x100m Lagen Männer und Frauen, sowie 4x50m Freistil Männer und Mixed gemeldet. Über die Zusammensetzung der einzelnen Staffeln wird vor Ort entschieden.

Markus Buck wird die Mannschaft als Delegationsleiter in China führen, Dirk Reinicke und Matthias Kage sind als Coaches engagiert während Nicola Poulsen die physiotherapeutische Betreuung übernimmt. Andreas Tschanz kommt als Richter zu einem weiteren Einsatz auf internationaler Stufe.

Informationen zur WM in Hangzhou

Startlisten, Resultate und LiveTiming bei Omega Timing

Member of

 

 

swissswimming

Haupt-Sponsor

 
energiuster2015

 
 

myrtha pools2017

Sponsor

Logo boeckli

 

gzo wetzikon

CO-Sponsoren

werke
 

schwimmschule140
 

buechi140

Medienpartner

z ost


 
Sporternährung
 
logo sponser neu

 

Partner