NEWS

Der Schwimmclub Uster Wallisellen schmückt nach dem ersten Tag an den diesjährigen Sommer-Schweizermeisterschaften bereits das SCUW-Zelt mit den zahlreichen gewonnenen Medaillen.

Maria Ugolkova schlägt sowohl über 200m Freistil (1:59.69) als auch über 200m Rücken (2:14.92) als Erste an und eröffnet die SM somit gleich mit zwei Titelgewinnen. Arianna Sakellaris gewinnt mit ihren 16 Jahren als jüngste Teilnehmerin des Finals über 200m Freistil die Bronzemedaille in 2:05.92. Bei den Herren wird Fabian Kempf souverän mit einem Vorsprung von über drei Sekunden über 200m Rücken Schweizermeister 2018.

Über die 100m Brust-Strecke purzelt es nur so von Uster-Resultaten: Bei den Herren schlägt Jolann Bovey mit 1:03.26 als Zweiter an und wird so Vize-Schweizermeisterschaften 2018. Bei den Damen schwimmen gleich 5 der 8 Finalistinnen bei Uster, wovon Sara Staudinger (1:11.88) und Seraina Sturzengger (1:12.66) die Brust-Disziplin auf dem 2. und 3. Rang beenden.

Einen weiteren Titel für den SCUW holt sich Svenja Stoffel über 100m Delphin: Mit der schnellen aber etwas unglücklichen Zeit von 1:00.00 Minuten kann sich Svenja als Sommer-Schweizermeisterin krönen lassen.

Über 400m Lagen gewinnt Lucas Manetsch mit einer Zeit von 4:29.58 knapp hinter Jacques Läuffer aus Limmat die Silber-Medaille. Bei den Damen gewinnt die erst 15-jährige Marina van Berkel ihre erste SM-Medaille mit einer Zeit von 5:10.80.

Die letzte Goldmedaille des Tages gewinnt Sasha Touretski über 50m Freistil in einer Zeit von 25.57 und lässt damit die Konkurrenz über eine Sekunde hinter sich.

Bei der 4x200m Freistil Staffette belegte die Herren-Mannschaft mit Ian Gloor, Lucas Manetsch, Kris Robin Maurer und Christoph Meier hinter Turrita Nuoto und Lancy Natation den dritten Rang. Bei den Damen schwammen leider nur vier Mannschaften bei denen unsere Damen-Mannschaft mit Arianna Sakellaris, Angélique Brugger, Sara Staudinger und Maria Ugolkova mit über 9 Sekunden Vorsprung gewannen.

magicpbk_20180630_swi_1359_xl-2.JPG

Weitere Finalistinnen und Finalisten am Tag 1 waren...

200m Freistil: Ian Gloor (Rang 7), Kris Maurer (Rang 9), Angélique Brugger (Rang 6), Jill Benne (Rang 13) und Miriam Wolfrum (Rang 14)

100m Brust: Andrea Merola (Rang 7), Marianne Müller (Rang 4), Ellen Jenni (Rang 5), Sarah Heim (Rang 8), Laura Gyenes (Rang 9), Marina van Berkel (Rang 12)

200m Rücken: Christoph Meier (Rang 5), Petrit Sejdiu (Rang 10), Szonja Szabo 2:28.92 (Rang 11), Hanna-Karina Müller (Rang 12)

100m Delphin: Ellen Jenni (Rang 7), Hanna-Karina Müller (Rang 13)

400m Lagen: Christoph Meier (Rang 4), Sarah Heim (Rang 4)

50m Freistil: Ian Gloor (Rang 12), Svenja Stoffel (Rang 6), Angélique Brugger (Rang 9), Miriam Wolfrum (Rang 13)

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg und Spass,

GO USTER!

 

Member of

 

 

swissswimming

Haupt-Sponsor

 
energiuster2015

 
 

myrtha pools2017

Sponsor

Logo boeckli

 

gzo wetzikon

CO-Sponsoren

werke
 

schwimmschule140
 

buechi140

Medienpartner

z ost


 
Sporternährung
 
logo sponser neu

 

Partner