NEWS
 
 
Guter Start an LB-SM in Genf
Gestern. Donnerstag 23. März 2017 begannen die Langbahn Schweizermeisterschaften in Genf.
Der SCUW reiste mit 40 Schwimmern und Schwimmerinnen nach Genf und stellt damit einmal mehr das grösste Team an den nationalen Meisterschaften.

Der erste Wettkampftag brachte dem SCUW Team bereits die Führung im Medaillenspiegel mit 3 Gold, 1 Silber und 3 Bronze Medaillen.

Gold gewannen je einmal Sasha Touretski über 50m Delfin in 27.34 und Maria Ugolkova über 400m Freistil in 4:15.56 und zum Schluss des Tages die 4x200m Freistil Staffel mit Annick van Westendorp, Zoe Preisig, Angélique Brugger und Maria Ugolkova in 8:23.95. Für die Silber Medaille war Jolann Bovey über 200m Brust in 2:13.88 besorgt und die Bronze Medaillen gingen auf das Konto von Antonio Djakovic über 400m Freistil in 3:57.72, Marianne Müller über 200m Brust in 2:34.26 und die 4x 200m Freistil Staffel der Herren mit Matteo Bodmer, Antonio Djakovic, Christoph Meier und Tim Slanschek in 7:36.40.

Hier alle SCUW SchwimmerInnen die einen A oder B Final erreicht haben:

400m Freistil
Herren
3. Antonio Djakovic in 3:57.72
4. Matteo Bodmer in 4:00.10
15. Tim van Berkel in 4:11.31
Damen
1. Maria Ugolkova in 4:15.56
8. Annick van Westendorp in 4:33.54
10. Angélique Brugger in 4:32.42
12. Zoe Preisig in 4:33.00
14. Jill Benne in 4:39.21
 
50m Delfin
Herren
10. Olivier Nowak in 24.95
16. Tim Slanschek in 25.72
Damen
1. Sasha Touretski in 27.34
10. Suzana Coric in 28.87
 
100m Rücken
Herren
7. Fabian Kempf in 59.28
13. Dalibor Kratky in 1:00.53
Damen
4. Seraina Sturzenegger in
 
200m Brust
Herren
2. Jolann Bovey in 2:13.88
5. Christoph Meier in 2:16.22
7. Lucas Manetsch in 2:16.91
16. Andrea Merola in 2:29.42
Damen
3. Marianne Müller in 2:34.26
6. Sara Staudinger in 2:37.09
8. Simona Staudinger in 2:43.76
10. Saskia Bänninger in 2:43.68
11. Eva Geilenkirchen in 2:44.13
 
4x200m Freistil Staffel
Herren
3. SCUW1 mit Matteo Bodmer, Antonio Djakovic, Christoph Meier und Tim Slanschek in 7:36.40
Damen
1. SCUW1 mit Annick van Westendorp, Zoe Preisig, Angélique Brugger und Mari Ugolkova in 8:25.93
7. SCUW2 mit Eva Geilenkirchen, Sarah Heim, Jill Benne und Chiara Conte in 8:59.12
 
Medaillenspiegel nach dem 1. Tag
 
Rang Club Gold Silber Bronze Total
1. SCUW 3 1 3 7
2. Genève Natation 1885 2 1   3
3. Limmat Sharks 1 1 2 4

 

 

Member of

 

 

swissswimming

Haupt-Sponsor

 
energiuster2015

 
 

myrtha pools2017

Sponsor

Logo boeckli

 

gzo wetzikon

CO-Sponsoren

werke
 

schwimmschule140
 

buechi140

Medienpartner

z ost


 
Sporternährung
 
logo sponser neu

 

Partner